Ökumene Ostangeln

"Kehrt um zu mir von ganzem Herzen", richtet Joel Gottes Botschaft aus, "zerreißt Eure Herzen, nicht Eure Kleider, und kehrt um zum Herrn, Euren Gott! Denn er ist gnädig und barmherzig" (Joel 2, 12a.13a).

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Ökumene Ostangeln!

 

In diesem Sinn haben wir uns zur Vorstandssitzung am 17. Mai bei Friederike Engel in ihrem wunderschönen Zuhause mit traumhaftem Blick über die Schlei auf leuchtende Rapsfelder getroffen.

Zunächst haben wir uns an die drei gelungenen Veranstaltungen dieses Frühjahres erinnert. Im Februar erlebten wir eine eindrucksvolle Taize Andacht unter der Leitung von Susanne Danger in der Neuapostolischen Gemeinde in Kappeln. Im März besuchten wir auf Initiative von Elfriede Blieske das Bibelzentrum in Schleswig, das uns zwei kundige Damen nahebrachten; die anschliessende Führung im Dom fiel dagegen leider deutlich ab. Im April gelang es Peter Hoeck erneut, einen wunderbaren Ausflug zu organisieren; wir fuhren nach Seebüll in das Nolde Museum und genossen die rote Tulpenpracht im Garten sowie eine herausragende Führung durch das Museum und seine neue Ausstellung. Besonders gefiel uns die Farbenpracht der biblischen Szenen.

Schwerpunkt unserer Sitzung war allerdings die Planung neuer Veranstaltungen:

Als Erstes wollen wir uns den Vortrag von Schwester Karoline aus Chile anhören, die nach einem ausführlichen Bericht im heutigen "Hamburger Abendblatt" als Mutter Teresa von Südamerika gilt. Sie wird am Montag, dem 11. Juni 2018 um 19:OO Uhr in Kappeln in der Stadtbücherei, Schmiedestr. 13, u.a. über ihre erfolgreiche Arbeit mit Kindern und Jugendlichen in den Armenvierteln südamerikanischer Großstädte sprechen.

Im September  (vermutlich Donnerstag, den 6.) wird uns Pastor Christoph Tischmeyer in die christliche Meditation einführen, vermutlich um 18:00 Uhr in Schnarup-Thumby.

Am 13. November 2018 wird Pfarrer Bernd Wojzischke in Kappeln um 19:00 Uhr etwas über das " Gebetshaus Augsburg"  erzählen; der Veranstaltungsort steht noch nicht fest.

Des weiteren planen wir verschiedene Ausflüge z.B. zu Kirchen in Jütland und in Eiderstedt sowie zu den liberalen Juden in Kiel.

 

Mit herzlichen Grüsssen zu einem fröhlichen, gesegneten Pfingstfest

Eure Liesel und Jörgen Peters