"Bedürftigkeit sieht man nicht, sie verbirgt sich meist hinter verschlossenen Türen."

Im Rahmen der Vorbereitungen auf das Weihnachtsfest griffen unsere Kinder den Gedanken auf, den von der Kirchenverwaltung zur Verfügung gestellten Betrag als Spende für die Kappelner Tafel einzusetzen. Die Mitglieder der Reinigungsgruppen schlossen sich dieser Initiative an und verzichteten ebenfalls auf ihren Anerkennungsbetrag für den Einsatz bei der Kirchenreinigung im Jahr 2015. Mit einem kleinen Beitrag aus der Gemeindekasse konnte so ein Betrag von € 500,00 zu Gunsten der Kappelner Tafel gespendet werden.

Am 15.01.2016 wurde diese Spende mit einem symbolischen Scheck dem Vertreter der Kappelner Tafel, Herrn Rautenberg übergeben. Die Übergabe erfolgte durch Lucie Frank aus dem Kreis der Religionsschüler mit ihrer Religionslehrerin Susanne Broszeit, Heidi Freutel stellvertretend für die Mitglieder der „Kirchenreinigungsgruppe“ sowie Lukas Broszeit mit seinem Opa, Hans-Peter Broszeit.